Parinirvana
Vergänglichkeit - der Tod des Buddha
Für Menschen, die sich mit Triratna verbunden fühlen


Sonntag, 12. Februar
14:00 - 18:00
Ohne Anmeldung

Der Buddha ist gestorben, genau wie wir und alle Menschen sterben. Doch durch seine Lehre ist der Buddha zugleich bis heute noch höchst lebendig. An diesem Festtag erforschen wir, wie wir durch Einsicht in Vergänglichkeit den Weg der Befreiung gehen können.

Programm
14:00 Begrüßung, Einleitung, Metta-Bhavana speziell für die im letzten Jahr verstorbenen Angehörigen
15:00 Input/Reflexion
16:00 Pause
16:30 Siebenfältige Puja mit Lesung aus dem Mahaparinibbana Sutta

Ihr seid eingeladen, Fotos der in den letzten 12 Monaten verstorbenen Angehörigen mitzubringen, damit wir diese auf den Schrein stellen können. Ihr könnt uns die Namen mitteilen, damit sie in der Metta-Bhavana genannt werden können.
Mit Amritavaca, Muditamani, Pasadin

Bitte bringt etwas Veganes/Vegetarisches für einen gemeinsamen Imbiss mit.
Bitte kennzeichnet die Speisen.


Wir freuen uns über Spenden.