Meditation for Future - zum globalen Klimastreik
Für Menschen, die mit unseren Meditationsformen vertraut sind

Freitag, 20. September
18:30 - 21:00

Ohne Anmeldung

Meditation for Future lehnt sich an die Friday for Future-Bewegung der Schülerinnen und Schüler an, die für den 20. September zum Mitmachen aufgerufen haben. Diese erhöhte Sichtbarkeit ist wichtig, damit die dringend notwendigen Änderungen in der Klimapolitik beschlossen werden.
Die Wissenschaft ist sich da größtenteils einig: Falls nicht sehr bald gegengesteuert wird, droht eine Klimakatastrophe, die nicht mehr aufzuhalten ist.

Das Buddhistische Zentrum möchte den Klimastreik unterstützen und euch zur Meditation am Freitag einladen, die sich diesem Thema widmet.

Meditation ist das wesentliche Werkzeug, um Gewahrsein und liebende Güte zu entfalten. Genau dies benötigt die Welt. Aber auch bei uns muss das Thema innerlich ankommen. Erst dann wirkt es sich in unserem Handeln deutlicher aus. Das ist natürlich ein Prozess und gemeinsam ist es einfacher, weil die Gemeinschaft unterstützend wirkt.

Ablauf des Abends
Ab 18:30 Uhr gibt es die Möglichkeit zum Gespräch.
Um 19:00 Uhr Mantra und geleitete Meditation für unsere Umwelt und alle Wesen.
Daran schließt sich gegen 19:45 Uhr eine Gehmeditation an.
Nach kurzer Pause gibt es eine offene Meditation.

Mit Nagadakini