Parinirvana

Sa 17.02.2018, 10:00 - 17:00


Der Buddha ist gestorben, genau wie wir und alle Menschen sterben.
Doch durch seine Lehre ist der Buddha zugleich bis heute noch höchst lebendig.
An diesem Feiertag erforschen wir, wie wir durch Einsicht in Vergänglichkeit den Weg der Befreiung gehen können. Wir reflektieren über unsere eigenen Erfahrungen, Gedanken und Gefühle zum Tod; hören, was buddhistische Autoren aus dem sogenannten "Hinayana" und "Vajrayana" zum Sterben zu sagen haben, üben das "Große-Loslass-Spiel für Erwachsene"; meditieren über die Sechs Elemente, die unser Dasein ausmachen - und beenden den Tag, geleitet von Nirmala, mit einer Siebenfältigen Puja.

Fotos von Nahestehenden, die im letzten Jahr verstorben sind, können zur Feier mitgebracht und auf den Schrein gestellt werden.


Bitte etwas Vegetarisches oder Veganes für den gemeinsamen Mittagsimbiss mitbringen!