Qigong und Meditation im Sauerland

Für Anfänger/innen und Erfahrene

Ruhe in der Bewegung – Bewegung in der Stille

Bewegung und Meditation kommen miteinander in Einklang in unserem Retreathaus Vimaladhatu im Sauerland. Mehr Infos auf unserer Vimaladhatu-Webseite

Freitag – Sonntag 14. – 16. Juli 2017

Leitung: Guhyadeepti und Elisabeth Kress

(180€ /150€ /120€)

Bitte anmelden!

 

Qigong-Kurs - Die 15 Ausdrucksformen II

Qigong ist ein Sammelbegriff für vielfältige Übungsmethoden, die in China entwickelt wurden und sich auf unterschiedliche Weise mit der Lebenskraft beschäftigen.

Der Kurs steht allen Interessierten offen. Vorerfahrungen werden nicht vorausgesetzt. Der Kurs umfasst die Übungen 1 bis 15. Körperhaltung/Bewegung, Atmung & Vorstellungskraft sind die drei Säulen der Übungen. Es wird Schritt für Schritt und nach eigenem Maß geübt.

Bei den Übungen der 15 Ausdrucksformen des Taiji-Qigong (Lehrsystem nach Prof. Jiao Guorui) sind die Prinzipien des Qigong besonders klar und leicht erkennbar. Bilder aus der Natur, wie Wolken und Berge, aus dem Tierreich, wie Kranich und Drache, und aus der Welt der Symbole, wie z.B. der Kreis, unterstützen die Vorstellungskraft. Neben den praktischen Übungen werden theoretische Grundlagen wie Begrifflichkeiten und Übungsprinzipien anhand der Übungspraxis aufgezeigt, verdeutlicht und nachvollziehbar vermittelt.

Bei regelmäßigem Üben stellen dich fühlbare positive Effekte wie allgemeine Harmonisierung, das Gefühl von äußerer und innerer Entspannung sowie die Reduzierung von Stresssymptomen. Insgesamt wirken die Übungen kräftigend, wohltuend und emotional ausgleichend. Unabhängig von Alter und Gesundheitszustand kann geübt werden.

Da es sich um ein Selbstübungssystem handelt, übt jede/r Teilnehmer/in eigenverantwortlich. Bitte lockere Kleidung und rutschfeste Socken mitbringen.


10 Übungseinheiten à 90 Minuten,
ab Donnerstag 16.11.2017
, 17:20 - 18:50

Kursgebühr: 120 €, bitte im Büro anmelden

Es handelt sich um einen von den gesetzlichen Krankenkassen anerkannten Präventionskurs

Leitung: Elisabeth Kress, zertifizierte Trainerin für Qigong Yangsheng


Qigong-Tag

Qigong und Meditation

Die Rückkehr des Frühlings begrüßen

Sonntag, den 14. Mai 2017 von 10 - 16 Uhr

 

Pflaumenblüte

Gesprenkelt vom Ostwind sind

die frühen Pflaumenknospen

Ein Zweig ist aufgeblüht

im warmen Sonnenlicht.

Kein Eis, kein Schnee

ist mehr zu sehen,

Vom Himmel kam

der Frühling auf die Welt.

Wang Anshi (10- 1086)

 

In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) wird das Frühjahr durch das Element Holz symbolisiert, das für Wachstum, Energie und Entwicklung steht. Im Rahmen der Wandlungsphasen wird der Frühling dem Organ Leber/Gallenblase, die Farbe Grün und dem Hirsch zugeordnet.

Einfache aber wirkungsvolle Qigong-Bewegungen fördern die Funktion von Leber und Gallenblase, stärken Muskeln und Sehnen, das innere Gleichgewicht, die Sehkraft und Vitalität, sowie die äußere und innere Entwicklung. Sie wirken allgemein verjüngend.

In der Meditation richten wir unsere freundliche Achtsamkeit auf alles, was gerade geschieht. Die Offenheit des Herzens lässt uns die Fülle des Augenblicks, Ruhe, Gelassenheit, Freude und Weite erleben. Qigong und Meditation ergänzen sich auf wunderbare Weise.

Ein Weg zu Entspannung, Klärung, Weiterentwicklung und zur allgemeinen Harmonisierung von Körper, Seele und Geist.

Um planen zu können, bitten wir um rechtzeitige Anmeldung.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Bitte bequeme Kleidung, warme Socken und etwas für den vegetarischen Mittagsimbiss mitbringen.

Den Beitrag von 20,- € bitte vor Ort zahlen.

 

Guhyadeepti und Elisabeth Kress