Liebe Freundinnen und Freunde des Essener Zentrums,

die Corona-Pandemie und deren aktuelle Entwicklung stellt auch unsere Gemeinschaft immer wieder vor neue Herausforderungen. Wir möchten als buddhistisches Zentrum dieser Situation Rechnung tragen.
Wir stehen mit unserer Verantwortung in einem Spannungsfeld:
wir wollen unseren gesellschaftlichen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie leisten und gleichzeitig auch den spirituellen Bedürfnissen der Menschen entgegen kommen.
Gerade in dieser, für viele Menschen sehr herausfordernden Lage, gibt die spirituelle Unterstützung Halt und Zuversicht.
Daher haben wir uns entschlossen, unser Programm an die aktuelle Lage anzupassen.

Bei den noch stattfindenden Veranstaltungen gelten weiterhin die angemessenen Hygienemaßnahmen:

Konkret heißt das für uns Folgendes:



Wir werden die Entwicklung der aktuellen Lage genau beobachten und auf Änderungen zügig reagieren.

Bitte informiert euch über unsere Webseite bzw. durch weitere Rundmails über mögliche Änderungen.

 

Dharmadeva für das Zentrums-Team